Bodenpersonal gesucht

Arbeiten bei der Evangelischen Kirche von Westfalen

In der Evangelischen Kirche arbeiten Frauen und Männer aus unterschiedlichen Berufen gemeinsam für eine Sache: Gottes Botschaft von seiner Liebe zu den Menschen in Worten und Taten weitersagen. Dafür bekommen sie alle eine sehr gute Ausbildung.

Bei Pfarrern und Pfarrerinnen mit ihrer theologischen Kompetenz liegen die Schwerpunkte bei den Gottesdiensten, den Amtshandlungen wie Taufen, Trauungen und Bestattungen, dem Kirchlichen Unterricht, der Seelsorge und der Gemeindeleitung.

Diakoninnen und Diakone sowie Gemeindepädagogen und -pädagoginnen verbinden – mit verschiedenen Akzenten - theologische und (sozial-)pädagogische Kompetenzen. Sie arbeiten zum Beispiel mit Kindern und Jugendlichen in den Gemeinden oder in sozialen Einrichtungen.

Die Kirchenmusiker und -musikerinnen gestalten nicht nur die Gottesdienste mit, sondern prägen das kulturelle Leben in den Gemeinden mit Chören, Bläsergruppen oder Bands. Ihre Konzerte finden oft breite öffentliche Aufmerksamkeit.

Religionslehrerinnen und -lehrer machen Schulkinder vertraut mit biblischen Geschichten und christlichen Symbolen, Festen und Ritualen. Sie sprechen mit Heranwachsenden darüber, was der Glaube mit dem eigenen Leben, aber auch mit Streitfragen in unserer Gesellschaft zu tun hat.

Um einen dieser Berufe in der Evangelischen Kirche von Westfalen auszuüben, musst Du in der Regel Mitglied einer evangelischen Landeskirche sein. Wenn das für Dich zutrifft und Du Dir vorstellen kannst, Gottes Bodenpersonal zu verstärken, dann findest Du auf diesen Seiten viele nützliche Infos, Tipps und Kontakte.

Manuela, 37 Jahre

Ich bin für die Betreuten auch Ansprechpartnerin für Sinnfragen wie Schuld, Sühne, Tod und Vergebung.

Manuela's Bericht lesen

Persönliches Gespräch?

Wir sind gerne für Dich da!

Tel.: 0521 594-0

Email